„KGS Blücherstraße, Alaaf!“

 

Wieder einmal ist es soweit, alle Kinder und Lehrer kamen mit tollen Kostümen in die Schule. Dann ging es  los: Alle Klassen gingen in den Klassenraum, um zu feiern und zu spielen. Einige Kinder haben etwas zum Naschen mitgebracht. Plötzlich kam eine Polonäse zu uns in die Klasse und alle Kinder der Klasse haben sich drangehangen. Wir zogen weiter, um die anderen Kinder abzuholen. Dabei  gab es ein ganz schönes Kuddelmuddel. Nach dem  sich die Polonäse aufgelöst hatte, war Pause. Wir gingen unters Zeltdach, um zu tanzen. Nach etwa 10min hatten wir noch 3min Pause.   Nach kurzer Zeit kamen die Funke-Mariechen und hatten ihren Auftritt. Auch die Lehrer mussten mittanzen. Das war lustig!!! Danach sind wir alle in unsere Klassen gegangen um unsere Sachen zu holen. Schließlich  war Schulschluss und wir hatten alle Karnevalsferien.

 

von Lena und Nele (4b)                                                                                                                                            

Karneval in der 3b

 


Wir haben sehr viel Karneval gefeiert. Und wir haben Stopptanz und die Reise nach Jerusalem gespielt. Wir haben eine Modeschau gemacht. Ein Kind war Geheimagent.

Und ein Kind war Supermann. Unsere Lehrerin war ein lustiger Zwerg.

 

von Konrad (3b)

Karneval in der Klasse 4a

 

Wir haben die Reise nach Jerusalem gespielt und es gab auch viel zu Knabbern zum Beispiel Chips, Bonbons, Kekse und süße Sachen. Wir haben eine Modenschau mit unseren Kostümen gespielt. Und wir wurden fotografiert und wir haben Kamele gerufen und Frau Felix hat Süßigkeiten geworfen. Zum Schluss haben wir Schaumküsse-Wettessen gemacht, und viel Spaß gehabt!

 

von Berat und Özkan (4a)

Karnevals-Zug mit der KGS Blücherstraße

 

Am Karnevalssonntag fand der Karnevals-Zug in Troisdorf statt. Die KGS Blücherstraße ging natürlich mit. Wir haben sehr viel Kamelle geworfen und hatten großen Spaß. Der Zug hat drei Stunden gedauert, aber wir haben bis zum Ende durchgehalten! Viele Leute standen am Rand und haben Kamelle gerufen.      

                                                                                         

von Tobias und Philip (4a)